Seltsame Orte (9)

Feuerlöscher

Nicht nur zur Weihnachtszeit gilt: Löschmittel müssen im Fall des Falles ausreichend vorhanden sein! (Gesehen am Arbeitsplatz von Jochen.)

Seltsame Orte (8)

Neues Museum, Berlin
Berlin, die ewige Baustelle. Hier: Stüler neben Container.

Dem Deutschen Volke

Wir haben einen ganz spontanen Ausflug ins Regierungsviertel unternommen. Hier eine kleine Auswahl unserer fotografischen Fingerübungen.

Bei Klassikers zu Hause

Goethe, Schiller und Wieland; wie wohnten und arbeiteten die großen Dichter und Denker der Klassik? Antworten gibt ein Besuch in Weimar. Den Fotos der Schreibtische, um die es Jochen hier in erster Linie geht, werden einige Aufnahmen des Wohnumfelds beigegeben.

Seltsame Orte (7)

Parkplatz - seltsam

Reifen schonen beim Parken? – Einfach das Auto umdrehen! … oder: Beim “Spiegel” in Hamburg steht die Welt gerne mal auf dem Kopf.

Der Olymp ist erreicht …

Der Olymp

… er ist lila, ist zu finden im Stadtpark und er hat Festnetzanschluss. 🙂

Seltsame Orte (6)

Seltsame Orte (6)

Stadtbild mit Matratze. Gesehen und fotografiert in Kreuzberg. Getreu dem Motto: Wie man sich bettet, so liegt man.

Kirche – Concrete

St. Agnes – man könnte auch sagen in Beton gegossener katholischer Glaube und Sinnbild der modernen Architektur der 1960/70 ziger Jahre. 1967 wurde St.Agnes von Werner Düttmann erbaut. Seine vermutlich bekanntesten Bauten sind die Akademie der Künste im Berliner Hansa Viertel und das Berliner Brücke-Museum. Seit 2004 wird St.Agnes allerdings nicht mehr als katholische Kirche genutzt. Der Berliner Galerist Johann König baut sie seit 2013 zu einer Kunstgalerie für moderne Kunst um. – Und schaut man sich die Architektur des Gebäudes einmal genauer an, so bekommt man sehr schnell ein Gespür dafür, dass sich hier moderne Kunst sehr gut in Szene setzen lässt. Wir hatten 2012 am Tag der offenen Tür die Gelegenheit uns genauer umzuschauen…

Kleiner Hinweis: Die kleine Madonna ist ein original Werner Düttmann.

Ostergruss

Licht bricht durch

Wir wünschen allen Verwandten, Freunden und Bekannten ein Frohes Osterfest. “Licht bricht durch” – aufgenommen am großene Gewächshaus im Botanischen Garten in Zehelndorf.

Es funktioniert – APS-C an Vollformat

Das Tokina 11-16mm F/2.8 DX (APS-C) an der Canon 6D (FX) bei Zoomstellung 16mm

Heute ein gewagtes Experiment und etwas Technikgebrabbel. Was passsiert eigentlich, wenn man ein Objektiv, das für APS-C Sensoren berechnet wurde, an eine Kamera mit Kleinbildsensor schraubt? Ganz einfach, man bekommt ein Ultraweitwinkel mit 16 mm. O.K., einige Dinge sind dabei aber zu beachten. (…)

Seite 1 von 41234